Tischläufer Leinen handgewebt


Tischläufer Leinen handgewebt

Artikel-Nr.: TU-L-TL-ORDER-901

Dieser Tischläufer wird für Sie nach Ihren Wünschen angefertigt. In der Kette verwenden wir Naturleinen, die Farbe des Leinengarns im Schuss können Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten wählen. Die Länge des Tischläufers weben wir nach Ihren Vorgaben. Passend zu der Leinen-Tischwäsche (Tischsets und Servietten) von tuchmacherin.

Breite ca. 46,5 cm, 54,- € pro laufendem Meter.

Bitte setzen Sie sich mit uns über "Kontakt" (weiter unten) in Verbindung!

Tischläufer aus Leinen

Leinengewebe ist gesund, hautfreundlich, flusenfrei und äußerst saugfähig, von Natur aus bakterizid und fast antistatisch, daher schmutzabweisend.

 

Schon bei der Auswahl der verwendeten Rohstoffe legt tuchmacherin großen Wert auf die Qualität. Verwendung in unseren Geweben findet nur langfasriges Leinengarn. Das von uns verwendete Leinen wird in Europa angebaut und nach Öko-Tex Standard 100 gesponnen und gefärbt.

 

Alle Produkte aus Leinen und Wollfilz von tuchmacherin

Weitere handgewebte Produkte im dorfhaus: die flauschigweichen Alpaka-Plaids  von Lotus Collection.

 

 

Weitere Produktinformationen

Materialkunde Leinengewebe ist gesund, hautfreundlich, von Natur aus bakterizid und fast antistatisch, daher schmutzabweisend. Die Leinenfaser ist glatt und das Leinengewebe schließt wenig Luft ein, somit flust es nicht. Es lässt sich leicht reinigen, ist saugfähig und sehr reißfest. Der natürliche Glanz des Leinens verleiht dem Gewebe eine edle Optik. Wie langlebig und damit nachhaltig Leinen ist, erkennen wir daran, dass es aus der Aussteuer der Mutter, der Großmutter oder sogar der Urgroßmutter nichts an seiner Qualität verloren hat! Auch nach Jahren des ständigen Benutzens nicht. Hergestellt wird Leinen aus der Flachspflanze, welche als Frucht- oder Faserpflanze angebaut wird. Die Flachspflanze ist eine einjährige Pflanze, die in den Monaten März bis Juni gesät wird und nach drei Monaten geerntet werden kann. Flachs gehört zu den ältesten Rohstoffen für hochwertige und strapazierfähige Nutz- und Ziergewebe. Es wurde bereits in vorgeschichtlicher Zeit zur Leinenherstellung verwendet. Darstellungen des Anbaus und der Verarbeitung von Flachs erscheinen in zahlreichen Gräbern.
Pflegehinweise Alle Leinenprodukte von tuchmacherin sind bereits vorgewaschen, d.h. der Resteinsprung beträgt max. 3 %. Nach dem 2. bis 3. Waschen sind die Handtücher voll saugfähig. Sie können die Leinentischwäsche bis 60 °C, die naturfarbenen und gebleichten Textilien bis 95 °C waschen. Verwenden Sie Waschmittel ohne optische Aufheller und Bleichzusätze. Sie sollten niedrige Schleudertouren einstellen. Die Wasseraufnahmefähigkeit von Leinen ist sehr hoch. Es zeichnet sich aus durch eine rasche Feuchteaufnahme und eine schnelle Feuchteabgabe (Trocknung). Vor dem Trocknen sollte der Leinenstoff in Form gestreckt und ganz normal aufgehängt werden. Leinen lässt sich, wenn es noch etwas feucht ist - oder mit Dampf -, auf heißester Stufe sehr leicht bügeln. Den Wäschetrockner verträgt Leinen nicht, da die Fasern mit der Zeit brechen würden.
Ökologie Schon bei der Auswahl der verwendeten Rohstoffe legt tuchmacherin großen Wert auf die Qualität. Verwendung in unseren Geweben findet nur langfasriges Leinengarn. Da Flachs so robust ist, dass er nicht mit Pestiziden behandelt werden muss, ist das Leinen in der Regel nicht belastet. Das von uns verwendete Leinen wird in Europa angebaut und nach Öko-Tex Standard 100 gesponnen und gefärbt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Serviette Leinen
28,50 *
handgewebter Gürtel
109,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Leinen Tischwäsche handgewebt, Essen und Trinken, tuchmacherin handgewebtes Design und Filz, Weihnachtsgeschenke, Leinen Tischwäsche handgewebt, Geschenke zum Einzug